Kasseler Friedensratschlag 2019

Im zurückliegenden Jahr hat gesamtgesellschaftlich die Debatte um den Umwelt- und Klimaschutz den höchsten Stellenwert erlangt, gefolgt von Themen zur sozialen  Gerechtigkeit und an dritter Stelle die Friedensfrage. Noch zu wenig verankert ist aber in den sozialen Bewegungen, dass ohne Abrüstung die sowohl in Deutschland wie auch global aufgelaufenen Probleme nicht zu bewältigen sind. Für eine sozial-ökologische Wende müssen gewaltige Ressourcen umverteilt werden. Dieses ist nur möglich, wenn der nach Kündigung des INF-Vertrages zu befürchtende neue atomare Rüstungswettlauf verhindert wird und die im Bundeshaushalt vorgesehenen Rüstungsprojekte sowie die EU-Militarisierung gestoppt werden. 

Mit der Kampagne "Abrüsten statt Aufrüsten" wurde Ende 2017 ein erfolgreicher Anfang gemacht, die Bandbreite sozialer Bewegungen zusammen zu bringen. Diesen Ansatz wollen wir ausbauen. 

Beim Friedensratschlag 2019 wollen wir deshalb die genannten Probleme auf wissenschaftlicher Grundlage analysieren und für das Zusammenwachsen der vielfältiger und umfangreicher gewordenen sozialen Bewegungen neue Impulse erarbeiten. Flyer

Albrecht Müller in Hamburg!!

Albrecht Müller, eine erfahrene Stimme für Frieden, ökonomische Vernunft (gegen den Neoliberalismus) und sozialen Ausgleich. Er ist selten im Norden, jetzt konnte der NachDenkSeiten-Gesprächskreis Hamburg (nachdenken-in-hamburg.de) Ihn zur Vorstellung seines neuesten Buches für Hamburg gewinnen: Montag, 18. November 2019, Rudolf-Steiner-Haus, Mittelweg 11-12 in Hamburg. Flyer

9. November 2019

Samstag, 9. November 2019, 10 Uhr, Gedenken an die Novemberrevolution am Beuste Denkmal im Ratsdienergarten.
Samstag, 9. November 2019
16:30:  Mahnwachen vor Häusern mit Stolpersteinen in der Holtenauer Straße, 16:30: Rundgang Blücherplatz - Treffpunkt: Brunnen-Apotheke
17:00: Lichterspaziergang entlang der Holtenauer zur Reventlouschule
17:30-18:30: Gedenkveranstaltung mit Klezmer-Musik von Schmarowotsnik. - Mensa der Reventlouschule - Beselerallee 45-54.
Sonntag, 10. November 2019, 11 Uhr Gedenken an die Opfer der Novemberrevolutiom (Einladung anbei).
Montag, 11. November um 11 Uhr findet am Mahnmal der alten Synagoge in der Kieler Goethestraße die Gedenkveranstaltung in Erinnerung an die „Reichspogromnacht"

1. September - Antikriegstag

Veranstaltung mit Dr. Stefan Bollinger
Am 1. September 2019 jährt sich zum achtzigsten Mal der Überfall des faschistischen Deutschland auf Polen, der Beginn des zweiten Weltkriegs. Fast 80 Millionen Menschen wurden getötet, die Mehrzahl davon Zivilpersonen. Die mit Abstand meisten Opfer hatten die Sowjetunion und China zu beklagen. 
Aus Anlass des Antikriegstages (1. September) laden wir zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit dem Historiker Dr. Stefan Bollinger am Dienstag 17. September 2019, 19 Uhr, im Emma-Sorgenfei-Foyer (Gewerkschaftshaus Kiel) ein: „1939: Wie der Krieg gemacht wurde"  Flyer

Sport statt Krieg

JAGEL: 25. Mai 2019, 10 Uhr Fliegerhorst Jagel

Krieg beginnt in Jagel - Wir laufen für den Frieden.

Veranstalter: DFG-VK. Flyer